Proteinriegel

Vega Sport Proteinriegel

Getestet wurden von mir die Proteinriegel von Vega Sport in den drei Sorten Chocolate Coconut, Chocolate Mint und Chocolate Peanut Butter.

Die Riegel bestehen zu 30% aus Protein, d.h. ein Riegel (50g) enthält 15g Protein. Beim ersten Blick auf die Zutatenliste fiel mir positiv auf, dass kein Sojaprotein verwendet wird (denn Quellen für Sojaprotein gibt es ohnehin bereits genug – besonders für mich als fanatische Tofuliebhaberin 😀 ) – stattdessen wird Erbsenprotein und Protein aus braunem Reis verwendet. Bei der Proteinzufuhr nicht nur wichtig, dass die Gesamtmenge stimmt, sondern auch, dass der Körper ausreichend mit essentiellen Aminosäuren (also Bestandteile von Proteinen, die der Körper benötigt aber nicht selber herstellen kann) – auch darauf wurde bei den Riegeln geachtet, so wie man es von einem hochwertigen Sportprodukt auch erwarten würde.

Geschmacklich waren die Riegel sehr gut, besonders die Sorte Chocolate Peanut Butter hat mich überzeugt – den Erdnussgeschmack in Kombination mit der Schokolade fand ich großartig, und zudem waren auch knusprige Stückchen drin. Einzige negative Anmerkung: Bei dem Chocolate Coconut Riegel fand ich es schade, dass Kokosnuss erst weit hinten in der Zutatenliste kommt, und entsprechend wenig zum Geschmack beiträgt (ich mag Kokosnuss sehr gerne).

Die Riegel sind glutenfrei und (bis auf Spuren) frei von Allergenen.

Negativ anzumerken ist, dass die Riegel sich mit 3,50€ pro Stück im oberen Preisniveau befinden.

Ansonsten kann ich ihn jedem, der Muskelmasse aufbauen möchte, empfehlen (bedenken sollte man natürlich, dass der Riegel zur schnellen Proteinzufuhr nach dem Training gedacht ist, und man auch ansonsten auf eine proteinreiche Ernährung achten sollte).

Vega Sport Proteinriegel

Vega Sport Proteinriegel
9

Geschmack

90/10

    Nährwerte

    100/10

      Verträglichkeit

      100/10

        Preis-Leistungs-Verhältnis

        70/10

          Pros

          • - hochwertige Proteinquelle
          • - toller Geschmack

          Cons

          • - teuer
          0 Antworten

          Hinterlassen Sie einen Kommentar

          Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
          Feel free to contribute!

          Schreib einen Kommentar